Die Wirtschaftsregion Hunsrück gewinnt zunehmend an Bedeutung. Durch die Ansiedlung vieler großer Firmen steht der Rhein-Hunsrück-Kreis nicht mehr nur für Tradition und idyllische Landschaften. Auch die Wirtschaftskraft zeichnet die Heimatregion der DFH-Gruppe aus. „Der DFH Konzern konnte in den vergangenen Jahrzehnten gemeinsam mit Simmern wachsen. Mittlerweile misst unser Hauptstandort genau 128.524 qm Fläche; das bedeutet mehr als eine Verdreifachung der ursprünglichen Standortfläche in den letzten 5 Jahren. Dies hat uns neben anderen Flächen-Verkäufern nicht zuletzt auch die Stadt Simmern ermöglicht. Der Standort bietet nicht nur uns eine optimale Anbindung ans nationale Straßennetz. Nun freuen wir uns ungemein, dass wir mit der Entstehung des Moxy Hotels unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter direkt an unserem Standort beherbergen können. Dieses Hotel bietet einen enorm wichtigen Standortfaktor für uns und alle Firmen, die ebenfalls in und um Simmern beheimatet sind“, so Bernhard Scholtes, Vorstandsmitglied der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

Trendiges Design, 96 Zimmer, vier Etagen, eine offene Lobby mit Gastronomie, ein Seminarbereich – die junge Hotelgruppe Moxy, ein Gemeinschaftsprojekt des Marriott Konzerns mit IKEA, hat damit auch in Simmern ihren Markteintritt.

Investor und Bauherr des Hotels ist die Domus GmbH & Co. Objekt Simmern KG, hinter der die Gesellschafter DFH Deutsche Fertighaus Holding AG, Atlas Holding GmbH & Co. KG (Gruppe Hahn Automation) und ENIBIAR Domus KG stehen. Entwickler ist die ENIBIAR Projekt GmbH. Die Nemis Hotel Simmern GmbH leitet das Hotel ab der geplanten Eröffnung im Frühjahr 2022 im Rahmen eines Miet- und Franchisevertrages für die Hotelmarke Moxy mit der Marriott International Hotels. Die Gesamtkosten des Projekts liegen bei rund zehn Millionen Euro.

Unter dem Motto „Select Lifestyle“ vereint das Hotelkonzept den familiären Aufenthalt mit kosmopolitischem Lifestyle. Neben dem entstehenden wirtschaftlichen Standortfaktor wird das Hotel die Region Hunsrück auch kulturell und touristisch aufwerten. „Mit dem Hotel der international bekannten Marke Moxy der Marriott Gruppe geben wir der Gesamtentwicklung der Stadt die notwendige Aufmerksamkeit, die die städteplanerische Entwicklung der Stadt bekräftigt und bestätigt“, so Stadtbürgermeister Dr. Andreas Nikolay.

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG hat sich aufgrund ihrer engen Verbundenheit mit der Stadt Simmern dazu entschieden, diesen weiteren Meilenstein in der bereits begonnenen Stadtentwicklung maßgeblich mit zu tragen. Der Rhein-Hunsrück-Kreis ist nicht nur der Hauptfirmensitz des DFH Konzerns, sondern vor allem auch die Heimatregion der Mehrzahl seiner Mitarbeiter. Der DFH ist es eine Herzensangelegenheit, die Region im Sinne der kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung zu fördern.