Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG hat den seit 1993 jährlich verliehenen Innovationspreis TOP 100 gewonnen. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, überreichte der DFH die Auszeichnung im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in Essen.

Überzeugt hat die Jury von TOP 100 vor allem der Innovationserfolg der DFH. „Mit den vier Produktlinien ,massa haus’, ,allkauf’, ,OKAL’ und ,Ein SteinHaus’ und einem Marktanteil von mehr als zwanzig Prozent ist das 2001 gegründete Unternehmen national führend“, heißt es in der Begründung der von Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien geleiteten Jury.

„Konsequent geplante und auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ausgelegte Neuentwicklungen sichern dem Top-Innovator auch zukünftig einen Platz auf dem Fertighausmarkt. Mittlerweile erzielt die Holding einen hohen und stetig weiter steigenden Teil des Umsatzes mit Marktneuheiten und innovativen Verbesserungen, die sie vor der Konkurrenz auf den Markt bringt“, so die Jury weiter.

TOP 100-Unternehmen wie die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG zählten in ihren Branchen zu den Schrittmachern, freuen sich die Initiatoren der Auszeichnung. „Unter den Unternehmen sind 97 nationale Marktführer und 32 Weltmarktführer. Im Durchschnitt erzielten sie zuletzt 40 Prozent ihres Umsatzes mit Marktneuheiten und Produktverbesserungen. Ihr Umsatzwachstum lag dabei um 28 Prozentpunkte über dem jeweiligen Branchendurchschnitt.“

Innovationskultur gewinnt an Bedeutung

Der Mentor von TOP 100, der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, hofft auf eine Signalwirkung: „Die Art und Weise, wie die TOP 100 neue Ideen generieren und aus ihnen wegweisende Produkte und Dienstleistungen entwickeln, ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert. Ich freue mich deshalb, dass die Auszeichnung diese Qualitäten sichtbar macht. Hoffentlich ermuntert ihr Erfolg andere Unternehmen, es ihnen gleichzutun. Denn diese Innovationskultur wird in Zukunft für alle Unternehmen immer bedeutender.“

Pionier im nachhaltigen Hausbau

In den vergangenen Jahren hat sich die DFH vor allem als Innovationsführer im nachhaltigen Hausbau hervorgetan. Seit Mai 2015 erhält jedes schlüsselfertige und malervorbereitete OKAL-Haus sowie jedes Ausbauhaus mit Ausbaupaketen der Vertriebslinie allkauf ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) – ohne Mehrkosten für Bauherren. Die Ausbauvarianten massa haus und Ein SteinHaus sollen noch im laufenden Geschäftsjahr folgen. Damit ist die DFH-Gruppe der erste Anbieter innovativer Hauskonzepte, der Bauherren für ihr Ein- oder Zweifamilienhaus eine individuelle Zertifizierung durch die DGNB ermöglicht. Die DFH leistet auf diese Weise vorbildliche Pionierarbeit für energieeffiziente, umfassend nachhaltig geplante und schadstoffarme Häuser in Deutschland.