Auch in diesem Jahr können sich Fußballfans in Rheinland-Pfalz wieder auf die Spiele der Lotto-Elf freuen. Seit 1999 kicken Weltmeister, Olympiasieger, Europameister und Prominente des etwa 50 Spieler umfassenden Kaders in den Sommermonaten für soziale Zwecke. Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG zählt zu den Hauptsponsoren, die das Spiel der Lotto-Elf auf dem Campus Hahn der Polizeihochschule Rheinland-Pfalz am 13. Juni unterstützen. Profitieren von dem Benefizspiel sollen die ambulante Hospizhilfe in Simmern sowie der Verein für Berufliches und Soziales Lernen im Hunsrück (VBS Sohrschied).

Die Lotto-Elf-Tour läuft bereits seit Mitte Mai und umfasst noch zehn Stationen zwischen Rheinhessen und der Eifel sowie von der Pfalz bis in den Westerwald. Neben dem Fußballspiel bieten die Organisatoren den Zuschauern stets ein buntes Rahmenprogramm mit Schnuppertrainings, Cheerleader-Workshop und Autogrammstunden. Neben bekannten Spielern wie dem 1990er Weltmeister Guido Buchwald helfen auch immer wieder Prominente dabei, das Runde für die gute Sache ins Eckige zu bringen. Seit 1999 hat die Lotto-Elf in 205 Spielen mehr als zwei Millionen Euro gesammelt, alleine 2016 kamen 185.000 Euro zusammen.

Showmaster Guido Cantz kickt mit

Auf dem Campus Hahn spielt zum „Tag des Sports“ der Polizeihochschule am 13. Juni eine mit „altgedienten“ Fußballgrößen wie dem 1996er Europameister Stefan Kuntz und Showmaster Guido Cantz gespickte Prominentenmannschaft ab 19 Uhr gegen eine durch ehemalige Fußballgrößen aus dem Hunsrück verstärkte Ü40-Auswahl der Polizei. Auf die sportliche Qualität achtet am Spielfeldrand Teammanager Horst Eckel zusammen mit Trainer Hans-Peter Briegel. „Wir wollen neben dem sozialen Hintergedanken auch attraktiven Fußball bieten“, so Eckel.

Zum Rahmenprogramm ab 18 Uhr tragen das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz sowie vier Showtanzgruppen aus der Umgebung bei. Als ein Höhepunkt fahren vier hübsche Damen, die Miss Rheinland-Pfalz, die Weinkönigin, die Edelsteinkönigin und die Soonwaldfee, mit Oldtimern in das Stadion. Auch Spitzensportler aus anderen Sportarten haben ihr Kommen angekündigt. Fans und Zuschauer haben während der gesamten Veranstaltung die Chance auf Autogramme ihrer Idole, gemeinsame Fotos sowie hochwertige Preise bei einer Tombola.

Im Vorfeld des Benefizspiels findet für Kinder und Jugendliche bereits ab 16:30 Uhr ein Schnuppertraining mit Torwartlegende Wolfgang Kleff und Ex-Nationalspieler Dariusz Wosz statt. Außerdem stehen der Workshop „Rhythmische Sportgymnastik“ sowie ein Cheerleader-Training mit Trainerin, Schauspielerin und Model Nika Krosny-Wosz auf dem Programm. „Hier hoffen hier auf zahlreiche Anmeldungen von Mädchen, es sind noch viele Plätze frei“, so Organisator Helmut Liesenfeld von der Polizeihochschule. Wer mitmachen möchte, sollte sich rechtzeitig per E-Mail bei der Polizeihochschule (helmut.liesenfeld@polizei.rlp.de) melden.

Verantwortung für die Region

Als bedeutender Arbeitgeber in der Region Rhein-Hunsrück unterstützt die DFH bereits seit Jahren zahlreiche soziale Projekte und Veranstaltungen in und rund um den Hauptstandort Simmern. „Wir finden es toll, dass sich die DFH auch beim Lotto-Elf-Benefizspiel auf unserem Polizeicampus engagiert“, sagt Organisator Helmut Liesenfeld. „Zusammen mit den anderen Sponsoren haben wir so bereits im Vorfeld eine erfreuliche Summe eingesammelt, die hoffentlich noch durch die Eintrittsgelder weiter steigt.“

Karten für das Fußballspiel am 13. Juni gibt es zum Preis von sechs Euro (drei Euro für Kinder und Jugendliche) an zahlreichen Vorverkaufsstellen in der Region, unter anderem im Autohaus Schilling in Simmern.