Trotz des leichten Dauerregens war die „DFH Erlebnismesse HAUSBAU 2017“ anlässlich des Tags des deutschen Fertigbaus mit rund 4.000 Besuchern ein voller Erfolg. Viele Familien aus der Region nutzten die Gelegenheit, sich rund um den modernen Fertighausbau zu informieren, die Musterhäuser vor Ort zu besichtigen und per „DFH Entdeckerpfad“ einen Blick in die Produktionshallen der DFH zu werfen. Zu den weiteren Höhepunkten des unterhaltsamen Aktionstags zählten die von RPR1.-Moderator Andreas Kunze kommentierte „Häuslebauer Challenge“, die Autogrammstunden mit den Prominenten Reiner Calmund und Joey Kelly sowie die kulinarischen Angebote der kleinen „Street-Food-Meile“. Vor den Food Trucks bildeten sich teilweise lange Schlangen.

„Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele Besucher zu unserer Erlebnismesse gekommen sind, obwohl das Wetter ziemlich ungemütlich war“, so Bernhard Scholtes, Vorstandsmitglied der DFH. Tatsächlich ließen sich die Besucher von den Regenkapriolen die gute Laune nicht verderben. In Scharen strömten Familien auf das Betriebsgelände in Simmern, wo die DFH neben einem reichhaltigen Informations- und Unterhaltungsprogramm von der Hüpfburg bis zur Bimmelbahn auch für kleine Besucher wieder einiges zu bieten hatte.

Großes Interesse am Entdeckerpfad

Gelegenheiten, den Regentropfen auszuweichen, gab es zum Glück viele. Wer sich etwa auf den Entdeckerpfad durch die Werkshallen der DFH-Ausbauhausmarken begab, tauchte erst einmal tief in die Welt der wettergeschützten Holzfertighaus-Produktion ein: An zahlreichen, teilweise mit Kurzfilmen ergänzten Informationspunkten konnten Besucher die wichtigsten Produktionsschritte bei der Erstellung der vorgefertigten Bauelemente und der anschließenden Montage auf der Baustelle kennenlernen. Die Mitarbeiter der DFH freuten sich über das große Interesse, demonstrierten die Funktionsweise des modernen Maschinenparks und beantworteten zahlreiche Fragen. Für Kinder gab es spezielle Führungen.

Informationen rund um den Hausbau

Auch draußen auf dem Betriebsgelände fanden Besucher überdachten Unterschlupf: In etlichen Pagodenzelten präsentierten sich die vier DFH-Marken sowie die zahlreichen Partnerunternehmen des Fertighauskonzerns. Fachkundige Berater standen allen Interessierten Rede und Antwort. Besonders die Stände zur innovativen Haustechnik und zur autarken Energieversorgung von Eigenheimen waren den ganzen Tag über gut besucht.

Auf ebenfalls reges Interesse stieß das Vortragsprogramm rund um den Haus- und Fertigbau in einem weiteren Zelt. Dort hielten verschiedene Referenten kurzweilige Vorträge rund um Hausbauthemen und standen für Fragen bereit.

Spiel und Spaß: „Häuslebauer-Challenge“

Wie in den Vorjahren führte wieder „Morningshow“-Moderator Kunze durch den Tag, spielte die Lieblingshits der Besucher, plauderte mit den Stargästen Joey Kelly und Reiner Calmund und moderierte die „Häuslebauer Challenge“: Freiwillige Teilnehmer aus dem Publikum traten hier in typischen Eigenheimbau-Herausforderungen, etwa dem Streichen von Dachbalken, gegen die Geschäftsführer der DFH-Marken an.

Kaffee- und Kuchenverkauf für Kindertagesstätte

Der besondere Dank der DFH gilt den eigenen Auszubildenden: Erneut haben die jungen Berufsstarter einen Kaffee- und Kuchenverkauf für den guten Zweck organisiert und außerdem den Getränkeverkauf übernommen. Der Erlös kommt in diesem Jahr der integrativen Kindertagesstätte „Castellino“ in Kastellaun zugute.