DFH-Newsletter

DFH-Newsletter April 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

„Schaffe, schaffe, Häusle baue“ – so lautet eine Redewendung aus dem Schwäbischen. Sie steht dafür, mit seiner Arbeit möglichst viel Geld auf die hohe Kante zu legen, um sich ein Haus leisten zu können. Doch es geht auch anders: Beim Ausbauhaus zählt die Arbeit, die Baufamilien selbst in ihr Eigenheim investieren, ebenfalls als bares Geld. Das macht das Ausbauhauskonzept gerade für junge Familien mit kleinerem Budget so attraktiv.

Wie ein Ausbauhaus bei uns entsteht, können alle Interessierten am 7. Mai erfahren. Zum Tag des deutschen Fertigbaus laden wir wieder zusammen mit unseren Vertriebslinien und Partnerunternehmen zur Erlebnismesse nach Simmern ein. Sind Sie auch mit dabei? 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest!

Ihre DFH Deutsche Fertighaus Holding AG

---
Erlebnismesse

Zusammen mit ihren vier Marken massa haus, allkauf, OKAL und Ein SteinHaus sowie zahlreichen Partnerfirmen lädt die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG am 7. Mai von 11 bis 17 Uhr zur „DFH Erlebnismesse HAUSBAU 2017“ nach Simmern ein. Erneut mit dabei sind die Prominenten Joey Kelly, Fußballmanager-Legende Reiner Calmund sowie Radiomoderator Kunze mit dem „RPR1. Live-Mobil“. Streetfood-Fans kommen wieder an zahlreichen Food Trucks auf ihre Kosten. Zu den Höhepunkten gehört der große „Entdeckerpfad“ durch die Produktionshallen, der im vergangenen Jahr wegen laufender Erweiterungsarbeiten stark verkürzt werden musste.  

Mehr erfahren...

---
Traumhauspreis

Im Juni wird zum sechsten Mal der Deutsche Traumhauspreis verliehen. Insgesamt 56 Haushersteller haben sich um den begehrten Preis beworben, den die Immobilien-Magazine BELLEVUE und Wohnglück verleihen. Schirmherr ist der Bundesverband Deutscher Fertigbau. Insgesamt lagen 133 Hausentwürfe vor, die eine fachkundige Jury sichtete und bewertete. In sieben Kategorien sind nun jeweils fünf Häuser nominiert – darunter auch das OKAL-Musterhaus in Bad Vilbel in der Sparte Premiumhäuser. Die 35 nominierten Hausmodellen stehen online unter www.traumhauspreis.de sowie unter www.schwaebisch-hall.de/traumhauspreis bis zum 30. April zur Auswahl. Unter allen Teilnehmern verlosen die Ausrichter des Deutschen Traumhauspreises wertvolle Sachpreise.

Mehr erfahren...

---

„Muskelhypothek“ ist beliebt

Ausbauhäuser erhöhen Eigentumsquote

Ausbauhaus

Regelmäßig rufen Politiker und Ökonomen die Bundesbürger zur Altersvorsorge auf. Als ideale Absicherung gelten die eigenen vier Wände: Sie ermöglichen im Ruhestand mietfreies Wohnen und verhindern so auch bei niedriger Rente ein Abrutschen in die Altersarmut. Eine höhere Eigentumsquote ist daher aus sozialpolitischer Sicht äußerst wünschenswert. „Die Ausbauhäuser unserer Marken tragen dazu bei, dass sich mehr Familien ein Eigenheim leisten können“, erklärt Oliver Dümcke, Geschäftsführer des zur DFH Deutsche Fertighaus Holding AG gehörenden Ausbauhaus-Marktführers massa haus.

Mehr erfahren...  

---

Experten-Telefonaktion

Oliver Brand beantwortete Fragen der „BILD“-Leser

DGNB

Leser fragen, Experten antworten: Oliver Brand, Geschäftsführer der DFH-Vertriebslinie allkauf, hat sich mit sechs anderen Fachleuten an der „BILD“-Telefonaktion zum Thema Immobilienkauf beteiligt. Zwei Stunden lang beriet er die Leser von Deutschlands größter Tageszeitung – vor allem natürlich zu deren Fragen rund um den Fertighausbau. Eines der Themen: „Wie stabil ist eigentlich ein Fertighaus?“ Die Antwort von Oliver Brand: „Bei der Stabilität gibt es keine Unterschiede zu einem gemauerten Haus. Sie können ein Fertighaus mit einem Fachwerkhaus vergleichen, die stehen teilweise seit Jahrhunderten.“

---
Fertighaus-Marktanteil

Holz-Fertighäuser werden in Deutschland immer beliebter. Das belegen die amtlichen Statistiken für 2016. Von Januar bis Dezember des vergangenen Jahres stieg die Anzahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise um 6,4 Prozent auf 19.051 Häuser an. Demgegenüber steht ein Zuwachs von 1,5 Prozent auf 106.979 bei den Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser insgesamt. Das entspricht einem Marktanteil des Fertigbaus in nie da gewesener Höhe von 17,8 Prozent. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren betrug die Fertigbauquote noch 14,2 Prozent.

Mehr erfahren...

---
Flexibles Eigenheim

Die Menschen in Deutschland leben immer länger – zum Glück. Damit sie, wenn die Gesundheit es zulässt, auch im Ruhestand in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben können, sollten diese möglichst von Anfang an zukunftsorientiert geplant sein. Für die große Mehrheit der Deutschen ist dies ein bedeutender Faktor bei der Entscheidung für ein Haus – so das Ergebnis der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit“ im Auftrag der DFH. Demnach legen 86 Prozent der Befragten besonders hohen Wert darauf, dass ein Eigenheim während seiner gesamten Nutzungsdauer flexibel an verschiedene Lebenssituationen wie das Wohnen im Alter anpassbar ist.

Mehr erfahren...