DFH-Newsletter

DFH-Newsletter August 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

Vorreiter im zukunftsorientierten, nachhaltigen Hausbau – das wird man nicht über Nacht. Bereits seit Jahren beschäftigen uns die vielfältigen Aspekte des nachhaltigen Bauens. Dabei ist nicht allein unser unternehmerisches Handeln entscheidend, auch unseren Partnerunternehmen und Zulieferern kommt eine wichtige Rolle zu. Nur zusammen schaffen wir es, das nachhaltige Bauen in Deutschland voranzutreiben. Ein herzliches Dankeschön daher an unsere starken Partner, die dieses Ziel mit uns gemeinsam verfolgen.

Besonders schön ist es, wenn die Politik unsere Anstrengungen anerkennt und schätzt. Sehr gefreut habe ich mich über den Besuch der rheinland-pfälzischen CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner. Als Vorsitzende der CDU-Kommission „Nachhaltig leben – Lebensqualität bewahren“ weiß Klöckner um die Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit. Der sehr anregende Austausch hat uns einmal mehr gezeigt, dass wir mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Thomas Sapper
Vorstandsvorsitzender

---
BNB-Zertifikat

Die DFH hat für ihr Wuppertaler Musterhaus der Marke OKAL nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) des Bundesumwelt- und -bauministeriums (BMUB) die Note „Exzellent“ erhalten. Bereits 2014 zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) das gleiche Gebäude mit „Gold“ aus. Damit ist das OKAL-Haus im Wuppertaler Musterhauspark „FertighausWelt“ das erste deutsche Wohngebäude, welches sowohl nach dem DGNB-System als auch nach dem BNB-System zertifiziert ist.

Mehr erfahren...

---
Julia Klöckner

Die Landesvorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, hat den Unternehmenssitz der DFH in Simmern besucht. DFH-Vorstandschef Thomas Sapper führte die Politikerin durch die Produktion und die Musterhäuser am Unternehmenssitz. Hauptthema des gemeinsamen Austauschs war die Bedeutung des nachhaltigen Bauens. „Das Engagement der DFH im Bereich Nachhaltigkeit ist vorbildlich. Das Unternehmen hat es geschafft, den Nachhaltigkeitsgedanken breit in der Unternehmenskultur zu verankern“, so Klöckner.

Mehr erfahren...

---
DFH-Auszubildende

Für fünf junge Frauen und sieben junge Männer begann Anfang August bei der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG ein neuer Lebensabschnitt: Sie starteten ihre Ausbildung bei Deutschlands größtem Fertighausunternehmen. Die DFH bildet die zwölf neuen Auszubildenden zu Bauzeichnern, Fachinformatikern, Industriekaufleuten und Zimmerern aus. Insgesamt qualifiziert die DFH derzeit 36 junge Menschen für das Berufsleben.

Mehr erfahren...

---
DGNB-Zertifizierung

Unter nachhaltigem Bauen verstehen die meisten Bauherren umweltfreundliches, energieeffizientes und ressourcenschonendes Bauen, wie es insbesondere der Fertighausbau in Holzrahmenbauweise ermöglicht. Nachhaltigkeit bei Ein- und Zweifamilienhäusern umfasst aber noch weitaus mehr Kriterien und trägt nicht nur zu einer höheren Wohnqualität, sondern auch zum langfristigen Werterhalt eines Eigenheims bei. Mithilfe des ausführlichen Kriterienkatalogs der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) lässt sich eine Immobilie nachvollziehbar auf ihre Nachhaltigkeit hin bewerten.

Mehr erfahren...

---
CUBITY

Das gemeinsam von TU Darmstadt und DFH Deutsche Fertighaus Holding AG konzipierte Studentenwohnheim „CUBITY“ erhält in diesem Jahr den renommierten Iconic Award des Rats für Formgebung. Darüber hinaus hat der Wohnpavillon jetzt beim VELUX Architekten-Wettbewerb (AW 2015) den zweiten Platz belegt und zudem den Sonderpreis Innovation gewonnen. Das prämierte Wohnkonzept entstand 2013/14 als Studienprojekt außer Konkurrenz im Rahmen des europäischen Architekturwettbewerbs „Solar Decathlon“.

Mehr erfahren...

---
DFH-City-Run

Der DFH-City-Run bereichert auch 2015 den Hunsrück-Marathon – in diesem Jahr sogar mit Star-Besetzung, denn der bekannte Extremsportler Joey Kelly geht zusammen mit drei DFH-Auszubildenden am 22. August an den Start. Die DFH ist mit insgesamt rund zehn Teams vertreten. Rund 40 Teams machten 2014 bei dem Stadtlauf mit. Nachmeldungen sind noch am Veranstaltungstag möglich.

Mehr erfahren...